Rakı/Ouzo

Hat von euch jemand Expertise im Bereich Rakı zum Purtrinken? Hätte gern einen, hab aber keine Ahnung. Gibt es da nennenswerte Qualitätsunterschiede? Ist Yeni empfehlenswert oder eher ein anderer oder ist es eh egal? Kauft man stattdessen lieber Ouzo und wenn ja, welchen?

1 Like

Wir hatten in Berlin beim Forentreffen mal ein Raki Tasting zum osmanischen Essen. Waren glaube alle von Yeni und ich fand die besseren Qualitäten ganz gut. Ich steh aber auch auf Anis, Fenchel und Lakritz.

Ich glaube mich zu erinnern, dass der Yeni Âlâ von der Preisleistung ganz gut war.

Ich mag auch Ouzo sehr gern. Mein Favorit ist der Barbayanni Blue. Der Aphrodite soll aber noch besser sein, ist aber fast nicht zu bekommen.

An das Tasting hatte ich mich auch noch erinnert aber nicht mehr an die Produkte. Gut das zumindest du gut aufgepasst hattest. :grinning:

1 Like

Das ist doch schon mal eine Aussage. Danke.

1 Like

An alle kann ich mich auch nicht mehr erinnern. Vor allem war ich von den Preisen überrascht. Zumindest im Restaurant haben sie uns viel höhere Preise für die Flaschen genannt.

Gibt es die Tasting-Ergebnisse noch irgendwo?

Das war halt nen offenes geführtes Tasting. Also wenn überhaupt, dann hat sich vielleicht jemand privat Notizen gemacht …

Ich kann mich nur dunkel dran erinnern, dass da was war. Kann mich weder an die Produkte oder an die Eindrücke erinnern :see_no_evil: waren anstrengende Tag.

Aber wenn ich in Düsseldorf bei einem bestimmten Griechen bin wird ausschließlich Uozo getrunken. Der hat aber auch eine sehr gute Auswahl. Leider bestelle ich dort nie selber, daher hab ich auch keine Namen im Kopf. Aber ich kann mich da gerne mal schlau machen.

2 Like

Ja, so ungefähr gings mir auch: „Wir haben Raki getrunken, der erste einfache war nicht so gut, aber dann kamen andere Flaschen die waren besser. Irgendeine war teuer und die Flasche war golden…“ :smiley:

1 Like

:grinning_face_with_smiling_eyes: Bin mir nicht sicher, ob ich jetzt schlauer bin als vorher.

Zusammenfassung: Wenn du einen Raki von Yeni kaufen willst, dann gebe dafür mehr als 20 € aus, dann ist es auch ein Vernünftiger. :wink:

Bin gestern zufällig beim Selgros vorbeigekommen und habe mich für den goldenen Yeni und einen mittelpreisigen Ouzo entschieden. Meine Frau mag letzteren lieber, ich ziehe den etwas kitschigeren, blumigen Rakı vor, egal ob gefroren oder in Zimmertemperatur. Und gefroren sehen sie beide einfach wundervoll aus, obwohl mir auch da der Rakı aufgrund seiner größeren Kristalle noch besser gefällt.

1 Like

Sehr schön! Der Plomari ist auch nicht schlecht. :wink:

Ja, finde ich auch. Beide sehr ordentlich.

Ich auch:
ich habe mich bezüglich Anisgetränken mittlerweile um das ganze Mittelmeer herumgetrrunken: von Sambuca aus Italien,Ouzo aus Griechenland, Raki In der Türkei, Arak im Libanon, Jordanien und Israel, Anis in Spanien und Kroatien.etc. Alle von meinen Vorrednern genannten Marken machen ihren Job.

Im Ouzo Bereich empfehle ich Tsantali, Romios und den alkoholstärkeren Plomari Adolo.

Es mag an dieser Stelle (so unterschiedlich die einzelnen Ausformungen mit ihren oft einzigartigen Zutaten auch sein mögen) ein wenig offtopic sein: ich persönlich empfehle Anisliebhabern nicht die oft relativ eindimensionalen Spirituosen Ouzo oder Raki, sondern Pastis oder gar artisan hergestellten Absinth: subtiler zusammengesetzt, komplexer im Geschmack. Einfach ausgefeilter und dadurch spannender. - Franzöischer Geschmack rules…

1 Like