Squarebar - Düsseldorf

Bar-Konzept

Bei der Squarebar handelt es sich um klassische Bar in einer recht schlichten kleinen Immobilie.

Die Barkarte ist als Freundschaftsbuch aus Schulzeiten gestaltet. Jeder Drink ist ein Mitschüler und wird entsprechend mit viel Witz beschrieben. Bei den Drinks handelt es sich um spannende Eigenkreationen, die gelegentlich ausgetauscht werden. Eine Seite auf der Karte ist für den sogenannten „Austausch-Schüler“ reserviert. Ein Drink der regelmäßig wechselt und über den Potentielle Kandidaten für die nächste Karte ausprobiert werden.

Erfahrungsbericht

Bei meinem letzten Besuch vor Weihnachten war die kleine Bar sehr gut gefüllt. Man erinnerte sich noch an den letzten Besuch der Delegation aus dem Forum, obwohl dieser schon mindestens ein Jahr her ist. Die Bar füllte sich recht schnell, so dass später kommende Gäste teils auch abgewiesen werden mussten. Auf der Karten entdeckten wir viele spannende Drinks mit teils exotischen Zutaten (ausgefallene Brände etc.).

Empfehlung

Im Winter sollte man nicht zu früh kommen und nicht direkt neben der Eingangstür sitzen, da die Bar erst noch durch die Anwesenheit der Gäste aufgewärmt werden muss und kommende/gehende Gäste trotz Doppeltür schnell kalte Luft in die Bar strömen lassen. Zudem sollte man nicht vergessen Bargeld mitzubringen, da man in der Bar selbst nach Corona nicht mit Karte zahlen kann! (Ich nehme an, die Bar Immobilie hat keinen Telphon/Internet-Zugang.)