Aromatic Bitters - Welche sind empfehlenswert?

Bitters! Bitters! Bitters!

Oftmals eine kleine, aber extrem wichtige Zutat in Cocktails. Wie das Salz in der Suppe. Oder die Butter auf dem Brot.

Im Bereich der Aromatic Bitters gibt es sehr viele Produkte. Wir haben zuletzt in kleiner Runde schon mal für unseren Geschmack ein paar Produkte getestet, aber wollen erfahren was ihr empfehlen könnt:

Kleines Aromatic Cocktail Bitter Tasting in Karlsruhe (Die Wertungen in Klammern geben nur meine Wertung wieder und entsprechen keiner Gruppenwertung)

Getestet mit Bourbon im Old Fashioned Cocktail

  1. Platz: Fee Brothers Whisky Barrel Aged
  2. Platz: Sexy Bitters: Lecker, zimtig, alle finden den lecker (Tim: 7 Punkte)
  3. Platz: Angostura und Underberg: Angostura ist mega kräuterig, Bitterkeit bleibt, nur nah an Medizin, zu prägnant. Underberg ist gut, zweiteiliger Geschmack bleibt lange auf der Zunge. (Tim: je 6 Punkte)
  4. Platz: Sexy Barrel Aged Bitters: Gut, zimtig, etwas zu lascht, die normalen Sexy Bitters sind besser (Tim: 5 Punkte)
  5. Platz: The Bitter Truth Aromatic (Tim: 4 Punkte)
  6. Platz: Bogarts: Schlecht wie auf dem Forentreffen (Tim: 2,5 Punkte)

Getestet mit Rye im Old Fashioned Cocktail

  1. Platz: Sexy Bitters: Geil, besser als Fee Brothers Barrel Aged Bitters. (Tim: 10 Punkte)
  2. Platz: Fee Brothers Barrel Aged: Gut, angenehm würzig (Tim: 7,5 Punkte)
  3. Platz: Underberg: Sanft, gut (Tim: 7 Punkte)
  4. Platz: Angostura: Besser als The Bitter Truth. Aber wieder zu kräftig (Tim: 6 Punkte)
  5. Platz: The Bitter Truth Aromatic: Zu krass, zu würzig, macht den Hals dicht (Tim: 4 Punkte)
  6. Platz: Amargo: (Tim: 3 Punkte)

Womit trinkt ihr eure Old Fashioneds? Welche Aromatic Bitters habt ihr schon getestet:

Aromatic Bitters gibt es viele. Es gibt zum Beispiel noch:

  • Scrappy’s Aromatic
  • INCA Bitters
  • FB Old Fashioned Bitters
  • De Kuyper Elixier Classic
  • SUZE Aromatic
1 Like

Habt ihr wieder in nem Old Fashioned getestet oder pur?

Im Old Fashioned!

Ich hab folgende Aromatic Bitters am Start aber nutze meist nur die ersten beiden. Direkte Vergleiche habe ich noch nicht angestellt.

  • Angostura Bitters
  • Sexy Bitters Barrel Aged
  • Inca Bitters
  • The Bitter Housewife Aromatic Bitters
  • The Bitter Truth Old Time Aromatic Bitters
  • Dashfire Brandy Old Fashioned Bitters

Hier gibts eine ganz nette Übersicht – wobei Peychauds für mich kein klassischer Aromatic Bitter ist.

Kann jemand etwas zu den DALE DEGROFF’S Pimento Bitters sagen bitte? Die werden ja online auch den Aromatic Bitters zugeordnet.

Empfehlenswert? Sind es wirklich Aromatic Bitter? Oder reine Piment-Bitter?

Ich hab bisher nur Schlechtes über die Pimento Bitters gehört…

Sexy Bitters finde ich auch sehr empfehlenswert, wobei ich die normalen besser finde als die barrel aged.

Hat schon jemand Erfahrungen mit Bittermens Transatlantic oder Scrappy’s Aromatic gemacht?

1 Like

Ich mag die Barrel Aged lieber – habe allerdings nur pur und nie im Drink verglichen.

Ich hab die Transatlantic Bitters da. Sind für mich aber kein Ersatz für Angostura, weil sie ja eher an verschiedene Amaros angelehnt sind. Das heißt sie sind zwar gut, aber schmecken anders. Für mich sind sie auch bitterer.

Anders ist ja erstmal nicht schlimm. In welchen Drinks gefallen die dir denn? Kann man die auch gut im OF verwenden, oder würdest du das eher zu ango greifen?

Ich hab bisher nur Manhattan Varianten damit gemixt. Die passen sehr gut zu Wermut. Im Old Fashioned wären sie mir glaube ich zu krass und ich würde die Angostura Note vermissen.

1 Like

Alles klar, danke für die Einschätzung

Die haben so einen intensiven Piment- (Nelken-) Geschmack, dass sie praktisch nicht verwendbar sind. Man kann sie einfach nicht dosieren. Ein Tropfen im Drink und man schmeckt nur noch Nelken. Vielleicht kann man sie tropfenweise in Punches verwenden…