Liquid Thoughts (im Aufbau)

Heyho Leute,
ich hab meine Drohung endlich mal wahrgemacht, bevor ich mich noch im Gewirr der technischen Anforderungen verliere. Mein Blog steht, auch wenn noch vieles nicht geht. Mein Antrieb ist das Schreiben und ich will nach und nach die Lücken wie Datenschutz, komplette Pages und co füllen. Ich hoffe mal, mir kleinem Blogger pisst erstmal keiner rechtlich gegen den Karren, aber einige Leute hier haben mir Mut gemacht, ihn einfach mal online zu schalten.

Liquid-Thoughts

Releaseschedule:
Fr um 9 Uhr morgens.

Ein paar Artikel hab ich schon geschrieben (damit die Seite nicht so leer ist^^), doch zum Launch gibt es einen thematisch passenden Artikel zu einem Negronitwist mit Arrack. Also stöbert und gebt mir gerne Feedback.

Feedbackfragen

  • Erster Eindruck: Klingt banal, aber seid ganz ehrlich: Habt ihr Lust hin und wieder mal hier zu stöbern?
  • Konzept (dazu hab ich einen ersten Artikel geschrieben): Funktioniert der Mischmasch aus Text, Musik und Getränken oder will ich da zu viel auf einmal? Wie beeinflusst das Lesemotivation und spricht der Blog geneigte Leser*innen an?
  • Textfluss: Laber ich zu viel rum oder gibt dem Blog das Charakter?
  • Inhaltsdichte: Erfahrt ihr genug zu den eigentlichen Produkten?
  • Formatierung: Wie gut sind Absätze eingebunden? Sind sie zu lang oder kurz? Gern auch allgemeines wie zur Linksbündigkeit
  • Bilderarmut: Ich versuche mich textfokussiert. Aber fehlen euch dann Illustrationen, bzw. wird es für das Auge anstrengend?
  • Anspruch: Wie sehr kann man die Artikel fachfremd verstehen? Etwa wenn ihr Teeartikel lest.
  • Eure eigenen Anliegen: Wie würdet ihr den Blog anders gestalten?

Ich bin gespannt auf euren Input :wink:

To Do

  1. Datenschutzabfrage: fertig
  2. RSS-Feed: fertig
  3. Social Media Verknüpfung: ausstehend
  4. Fortlaufende Artikelzeiten: noch nicht im Blog
  5. Frontfoto: ausstehend
  6. Blogicon: vorläufig vorhanden
  7. Querverknüpfungen zu anderen Bloggern: ausstehend
3 Like

Kurz und knapp, ich mag‘s und würde öfter mal reinschauen :ok_hand:

(Mehr wenn ich am Rechner sitze)

1 Like

Habt ihr euren Laden noch zu?

Ne, aber gehe Coronabedingt aktuell nur ne halbe Woche

Hi Steve,

ich hab zwar nur kurz reingeschaut, aber sieht doch ganz gut aus. Ich würde aber trotzdem sofort ein Impressum und eine Datenschutzerklärung aufsetzen. Da gibt es online Generatoren dafür.

1 Like

Ich schließe mich @MJM an, Impressum (hast du ja mittlerweile(?) schon) und DSE muss dringend rein… ich wollte sofort den RSS-Feed abonnieren, den findet man aber nur wenn man sehr genau weiß wo man gucken muss (im Quelltext der Seite) - von daher für die Nerds, bitte einen RSS-Feed irgendwo verlinken :wink: (really, wie kann man dieses Internet ohne überhaupt benutzen - anderes Thema, aber es verwirrt mich immer wieder nachhaltig wie Leute ohne klar kommen)

Sonst:

ich hab dich (nach der Entdeckung des Feeds :wink: ok - ich hör dann jetzt auf damit) in den Feedreader gesteckt, damit werd ich defintiv erstmal alles lesen was so rausfällt…

Dazu muss ich erstmal lesen, aber mach Dir da nicht so viel Stress. Den Stil findest du ganz alleine und vor allem muss er erstmal Dir selbst gefallen und liegen. Dieses Fokusgruppen-Denken und „hoffentlich gefällt es den anderen“ macht keinen Sinn wenn du damit nicht deinen Lebensunterhalt verdienen musst. Das macht nur Stress. Leg los, das Publikum findet sich dann schon.

Ein bissel karg ist es schon, aber so als Feedleser (ich wollte eigentlich aufhören Feed zu sagen) seh ich das ja eh nicht…

Aber das war nicht die Frage. also:

  • Auf der Artikelauswahl-Seite find ich das Headerbild zu unscharf, das braucht für große Monitore mehr Pixel (weil es sich ja immer auf volle Breite streckt)
  • außerdem ist mir der Zusammenhang zum Thema „Flüssiges“ nicht ganz klar bei dem Bild
  • und so aus Foto-Nerd-Sicht: das ist schlicht kein gutes Foto - hart unterbelichtet, leicht unscharf und fies schief - oder versteh ich irgendwas nicht?

Auf der Artikel-Seite selbst hingegen gefällt mir das schlichte Layout ganz gut. Fokus auf’s wesentliche, keine unnötigen Bells’n’Whistles - passt schon. Die Bilder deutlich breiter als die Absätze, das find ich alles stimmig.

1 Like

Wow danke für die ausführlichen Worte. Ja, hab auch bereits was passendes generiert, will ich am WE einfügen. Und das mit dem Feed schau ich mir mal an.

Das Foto für den Header… Das ist auch nur ein harter Platzhalter. Muss mich mal inspirieren, was ich nehme.

Hast du einen DSGVO konformen Cookienotice?

Leider nein. Da ich keine Plug-Ins installieren kann, frag ich mich, wie ich so etwas eingebaut bekomme. Kann ich etwa direkt den Quellcode ändern? Wie macht ihr das? :smiley:

PS: Ist ja nicht ganz ungefährlich, dass mein Blog ohne Cookienotice läuft, gibt bestimmt leute, die extra danach suchen für Abmahnungen, gell? Sollte ich wohl vorerst wieder offline schalten, bis es steht?

Wofür brauchst du Cookies?

Eigentlich garnicht. Ich habe gerade noch nichts eingebaut an Funktionalität. Aber da ich automatisch Besucherstatistiken bekomme, nehme ich an, die werden über Cookies erhoben? Und @MJM meinte mit Cookienotice doch, dass ein entsprechendes Pop-Up kommt, um DSGVO konform eine Zustimmung für Seitenbesucher einzuholen? Laber ich gerade nur Dünnpfiff? :smiley:

Ja, genau das mein ich. Ich weiß nicht wie das auf einem von Wordpress gehosteten Blog geht, aber irgendwie muss es möglich sein.

Ich habe endlich mal beim Support nachgefragt, weils im Netz super unterschiedlich dargestellt wird und anscheinend auch viel verändert wurde beim WP gehosteten Interface. Aber es gibt eine recht simple Lösung. Sofern man keine Extravaganzen einbaut haben die ihrerseits eine passende Benachrichtigung gebastelt, der halt auf die WP-seitige Datensammelei ausgelegt ist. Das sollte fürs erste genügen^^

Dann werde ich als nächstes mein Augenmerk Richtung RSS-Feed lenken.

1 Like

Es gibt einen neuen Artikel! Erst wenig fachlich, aber am Ende versteckt sich noch eine spannende Alternative zur Bloody Mary.

Und der nächste Artikel ist da - der hier diskutierte Pomp and Glory wird mit 2 weiteren Sherrydrinks vorgestellt. Ein Beitrag zu den verschiedenen Rollen von Sherry im Drink. Ich bin immer mehr überzeugt, dass ein Fino neben einem PX in jede gut sortierte Bar gehört!

Dem kann ich nur zustimmen. Pur für mich wirklich nichts besonderes. Transportiert aber in jeden Cocktail eine richtig geile trockene nussige Note.

1 Like

Finos kippen leider recht schnell. Selbst bei halben Flaschen hab ich immer wieder Reste entsorgen müssen … :pensive:

Heute gibts mit dem Rest Spätsommer noch einen Artikel zu Obstband in Sours mit einem Hauch WG Nostalgie :stuck_out_tongue_winking_eye:

Teilweise könntest du die Bilder noch besser einbinden. So… jetzt hab ich durst und trinke nen Kaffee :see_no_evil:

PS: Geht der auch mit „Sauerer Apfel“ :wink:

2 Like

Danke! Muss ich die Bilder dann auf ein einheitliches Format bringen?