Nachtvogel

Nachtvogel
none 5.0 2

Zutaten

Menge Zutat
2 cl Islay Blended Malt
1 cl Tawny Portwein
1 cl Zuckersirup
2 dash Angostura Bitters
Brut Champagner

Deko

Keine, aber eine Orangzeste schadet auch nicht;

Glas

Kleine Cocktailschale;

Zubereitung

Alle Zutaten außer Champagner im Rührglas verrühren. Ins Gästeglas abseihen und mit Champagner auffüllen.
Ich würde allerdings erst den Champagner ins Glas geben, den Drink abseihen und dann noch mal einen Schluck Champagner oben drauf geben. Dadurch vermischt sich der Drink mit dem Schaumwein besser.

Anmerkungen

Von Markus Blattner. Im Original mit Black Bottle Whisky, da dieser aber nicht mehr im Original erhältlich ist, sollte man auf einen anderen Islay Blend ausweichen. Notfalls geht auch Johnnie Walker Black Label oder Double Black. Ich fand den Drink mit Té Bheag Blended Scotch sehr gut.

Was ist denn ein Islay Blend? Ein Blend aus Columnstill-Islay-Whisky (macht das Sinn?) und Potstill-Islay Whisky? Oder einfach ein blend, der vergleichsweise rauchig ist, weil viel Islay-Malt enthalten ist?

Wenn man nur Islay Malt und Blended Sotch (nicht rauchig) in der Bar hat, kann man damit doch bestimmt auch ein ähnliches Geschmacksprofil kreieren (wäre nicht der erste Cocktail in dem beides Verwendung findet). Welches Verhältnis würdet ihr in diesem Fall empfehlen?

Streng genommen ist ein Islay-Blend eine Mischung aus verschieden Islay Single Malt Whiskies (z.B. Douglas Laing Big Peat). Meines Wissens gibt es auf Islay keine Column-Stills.

Natürlich funktioniert auch ein rauchiger Blend wie Johnnie Walker Black. Beziehungsweise die von dir vorgeschlagene Mischung. Ich würde den Islay Malt aber vorsichtig dosieren und dann langsam steigern.

Also ich habe jetzt 1,5 cl Monkey Shoulders und 0,5 cl Bowmore verwendet und damit gefällt mir der Cocktail schon extrem gut!

1 Like