Pegu Club

Pegu Club
none 0.0 0

Zutaten

Menge Zutat
4 cl Gin
1,5 cl Limettensaft
1,5 cl Orange-Curaçao
1 Dash Angostura-Bitter
1 Dash Orange-Bitter

Deko

keine

Glas

Coupette

Zubereitung

Auf Eis shaken und ins Glas abseihen.

Anmerkungen

Dies ist die modernere Sour-Variante des Cocktails, die heute laut Mixology im Pegu Club in New York gemixt wird.

Ursprünglich kommt der Drink allerdings nicht aus New York, sondern aus dem Pegu-(Gentlemen)-Club in Myanmar.

Varianten

Das original Rezept ist definitiv kein Sour und ähnelt eher einem leicht gesäuertem Old Fashioned oder einem Ti-Punch:

Menge Zutat
4 cl Gin
1 cl Orange-Curaçao
0,5 cl Lime Cordial
1 Dash Angostura-Bitter
1 Dash Orange-Bitter

Es wird das erste Mal 1922 in Harry McElhones „Barflies and Cocktails“ schriftlich erwähnt.

Die Original Variante ist tatsächlich etwas heftig an sich. Grundsätzlich geht sie aber in eine sehr gute Richtung.

Wir machen den Pegu Club mittlerweile auch sehr stark nachdem wir mit Felix von Revolte einen Dry Curacao nach unseren Vorstellungen kreiert haben.

6cl Gin
2cl Curacao
2,5cl Lime Cordial
5d Angostura Bitters
5d Orange Bitters
Kurz shaken

1 Like

Sind die Dashes gemessen an den Originalflaschen oder kleinere Dashes aus Dash-Bottles?

Wir haben einen extrem hohen Bitters Verbrauch, daher wäre Umfüllen sehr nervig. Komm aber auch schon immer sehr gut mit den Original Dash Aufsätzen klar.

Bei 10 Dash Bitters im Drink wundert mich das mit dem hohen Verbrauch nicht allzu zu sehr. :sweat_smile:

Muss ich bei Gelegenheit mal nach eurem Rezept ausprobieren.

1 Like