Agavoni mit Mezcal

Agavoni mit Mezcal //cocktailnerds.de/uploads/default/optimized/1X/3464cd3ca3ce5c071bd1a648d584160bb1f9b71b_2_768x1024.jpeg
none 5.0 1

Zutaten

Menge Zutat
3 cl Mezcal
3 cl Campari
3 cl Roter Wermut
2 ds Orangen Bitter

Deko

Glas

Double Old Fashioned Glas

Zubereitung

Alle Zutaten zu einem großen Eiswürfel in ein DOF Glas geben und rühren


Anmerkungen

Diese Negroni-Variante Basiert auf dem Agavoni mit Tequila welcher von Bastian Heuser erdacht wurde.
Idee für den Mezcal kam von:
Schnapps Blog

Hast du Quellen zum Rezept von Heuser? Laut Cocktailian gibt es keinen überlieferten Urheber zum Agavoni. Ich würde auch denken, dass es den Mezcal Negroni schon deutlich länger gibt und sich ein Urheber nur schwer ausmachen lässt. Wenn würde ich diesen aber eher in Amerika suchen — da war Tequila/Mezcal definitiv früher ein Thema als in Europa.

Ich mixe meine Mezcal Negronis meist im Verhältnis 4,5 / 3 / 2,25, ohne Bitters und mit Orangen- oder Grapefruitzeste. Hin und wieder ersetze ich einen Teil des Mezcals durch ca. 1 cl Rote-Beete-Geist — Siehe Blame it on the Beet.

Ich hatte den auf der schnapsblog seite gefunden und als ich nach dem Agavoni im Netz gesucht hatte kam der Name Bastian Heusler mehrfach auf.

Bei dem Namen hatte ich nicht groß weiter gesucht.
Kann aber auch in Mezcal Negroni umbenannt werden. Wäre vielleicht stimmiger