Sloppy Joe's Mojito (Boilerman-Style)

Sloppy Joe's Mojito (Boilerman-Style) https://cocktailnerds.de/uploads/default/optimized/1X/8c672b1c30a4d7931a11694ec34e7b6746c3a535_2_1024x576.jpeg
none 3.666666666666667 3

Zutaten

Menge Zutat
6 cl Sloppy Joe’ Mojito Premix
1,5 cl Limettensaft
5 cl Sodawasser

Sloppy Joe’ Mojito Premix:

Menge Zutat
700 ml leichter (leicht gefärbter) Rum
250 ml Granatapfelsirup (d´árbo)
1 große Handvoll angeklatschte Minzblätter

Deko

Minz-Zweig

Glas

Highball

Zubereitung

Sofern man den Premix verwendet (Minze 30 Minuten in ziehen lassen und Premix dann filtern) wird der Drink auf zwei Eiskugeln im Highball-Glas gebaut. Ansonsten kann man auch die einzelnen Zutaten mit Ausnahme des Sodawassers im Shaker mixen, ins Glas abseihen und zuletzt mit Sodawasser auffüllen. In diesem Fall verwendet man 4,5 cl Rum, 1,5 cl Granatapfelsirup und Blätter von etwa 3 Stängeln Minze.

Anmerkungen

Dies ist die Boilerman-Version eines Mojito. Das Rezept hat Joerg Meyer hier im Detail veröffentlicht. Und hier gibts noch ein Video dazu:

2 Like

Sehr ordentlich! :+1:t2: Hat mich zwar nie geflashed, aber eventuell habe ich ihn auch nie gut gemixt. Interessante Infos:

Wir haben davon mal eine größere Menge für eine Party angesetzt und hatten einen Rest übrig:

  • Der Premix hält sich nicht ewig, wird irgendwann braun
  • Das Minzaroma im Premix ändert sich, aber auch der d’arbo Granatapfelsirup ist nicht ewig haltbar

–> Fazit: Wenn man es etwas aufbewahren will, würde ich obwohl es nur Spirituose und Sirup ist den Premix im Kühlschrank aufbewahren. Wir haben die Reste nach ein paar Monaten dann weggekippt.

Den haben wir damals in der Pinken Bar :tm: sehr oft auf der Karte gehabt und speziell bei den nicht so alkohol-erfahrenen Gästen kam der immer enorm gut an.
Mit Resten hatten wir da selten Probleme, da der eigentlich zuverlässig immer vor Party-Ende aus war :wink: