Ubik

Ubik
none 5.0 1

Zutaten

Menge Zutat
2 cl Williamsbirnenbrand (Lantenhammer 42%)
2 cl Chartreuse Verte
2 cl Holunderblütenlikör (St. Germain)
1,5 cl Zitronensaft

Deko

keine

Glas

Cocktailglas

Zubereitung

Auf Eis shaken und ins Glas abseihen.

Anmerkungen

Mit diesem Last-Word-artige Cocktail belegte Guennik beim Williamsbrand-Cocktailwetbewerb 2013 im C&D-Forum den 2. Platz. Guennik selbst schrieb zu seinem Cocktail:

Der Lantenhammer ist sehr aromatisch und kommt gut gegen Chartreuse und Co. an. Damit funktioniert das (annähernd) „Equal Parts“ sehr gut. Wer es gerne fruchtiger mag kann den Anteil an Birnenbrand auch erhöhen. Mit weniger aromatischen Bränden funktioniert der Ubik ebenfalls, der Anteil an Birnenbrand sollte aber erhöht werden. Zum Vergleich hatte ich leider nur einen unbekannten (aber milderen) Winzerbrand so dass ich keine konkrete Empfehlung abgeben kann, durch was sich der Lantenhammer am besten substituieren lässt. Wer keinen Lantenhammer zur Verfügung hat tut also gut daran, die Menge an Birnenbrand ausgehend von der Angabe im Rezept abzuschmecken.

Entsprechend mache ich den Cocktail gerne mit 2,5 cl Obstbrand.

Schon länger her, dass ich den probiert hatte, aber ehrlichgesagt fand ich den Drink insgesamt etwas unwuchtig. Recht süß und der Chartreuse hat sich für mich nicht so gut eingebunden. Vielleicht muss ich dem nochmal eine Chance geben und die Williamsbirne sogar auf 3 cl hochschrauben. Wichtig ist wohl auch, dass man keine nachgezuckerten Williamsbrände wie Pircher benutzt, da es sonst noch süßer wird.

1 Like

Mit einem, auf den Obstbrand abgestimmten, Mischungsverhältnis empfinde ich den Drink als sehr harmonisch und ausgeglichener als einen Last Word. Bei 2 cl Obstbrand fand ich den St~Germain noch etwas dominant. Ich hatte Erber Birnen-Edelbrand (40%) verwendet.

1 Like

Dem kann ich nur zustimmen! :smile: