Zuckergehalt von Likören?

Hallo zusammen,

verschiedene Liköre haben verschiedene Zuckergehalte. Doch wie viel ist in einem „normalen“ Likör wirklich drin?
Ohne gerade die passende EU-Verordnung nennen zu können hat ein Likör, so meine ich, mindestens 100 g Zucker pro Liter Likör. Bei „Crème de“ Likören sind es 250 g Zucker pro Liter. Und für einen Crème de Cassis kommen meiner Erinnerung nach 400 g Zucker pro Liter rein. Es kann also eine ganz schön süße Angelegenheit sein.

Meine Frage: Was sind denn normale Zuckermengen in üblichen Likören von Giffard, St. Germain, De Kuyper, Marie Brizard & Co?

Hat jemand „Liquid Intelligence“ von Dave Arnold (muss ich mir endlich mal zulegen). Darin sind wohl unter anderem der Zuckergehalt von einigen Likören aufgeführt. Für Campari sind es wohl 24% (Quelle) und für Chartreuse 25% (Quelle).

Es gibt einige Webseiten, die aus Datenbanken versuchen automatisch die Nährwerte verschiedener Spirituosen zu bestimmen. Aber häufig kommt da absoluter Blödsinn bei raus…

1 „Gefällt mir“

Campari kann ich bestätigen, auf dem deutschen Markt sind es 24,8 % (Gewichts-Anteil) Zucker (Quelle: Pressesprecher, 2012). International dürften der Anteil je nach Markt geringfügig schwanken, der Alkoholgehalt ist ja auch nicht überall exakt gleich.

@drum-drum: Die Zahlen kommen aus der sog. EU-Spirituosenverordnung von 2019, Anhang I Nr. 33. 100 g / Liter sind der Mindest-Zuckergehalt für die meisten Liköre, Ausnahmen: Kirsch/Sauerkirschlikör aus Kirschbrand (mind. 70 g/l) und Enzianlikör sowie mit Wermut aromatisierte Liköre (mind. 80 g/l). Mit „-creme“ bezecihnete Liköre mind. 250 g/l, Crème de Cassis mind 400 g/l, Sambuca mind. 350 g/l, Maraschino mind. 250 g/l, Eierlikör mind. 150 g/l,

In der Praxis ist fast immer viel mehr Zucker drin als man denkt, bzw. erheblich mehr als die Mindestmenge von 100 g/l. 200-300 g/l ist eher die Regel denn die Ausnahme.

2 „Gefällt mir“

Natürlich darf bei dem Thema nicht der Link zur passenden Cocktailpodcast-Folge fehlen :wink::

:studio_microphone: #10 – Likör mit Jörg Meyer und Mario Kappes | Cocktailpodcast

2 „Gefällt mir“

Ich habs, aber da mir hier ja schonmal bilder gelöscht wurde die werbebilder einer Flasche eines Herstellers war, werde ich den Teufel tun und die Seite abfotografieren und reinstellen :wink:

und abtippen, äh, nein,

wenns ok hier ist, kann ich es natürlich abfotografieren

1 „Gefällt mir“

@angrist Ich habe mich mal kurz laienhaft eingelesen. Es scheint wahrhaftig nicht immer ganz einfach zu sein geschützte Werke zu nutzen. Bildmaterial ist wohl sehr heikel. Allerdings kann man offenbar kurze Textpassagen und Daten zitieren im Rahmen des Zitatrechtes. Das verstehe ich so, dass ein paar Sätze und Daten möglich sind, sofern man die Quelle korrekt angibt und nix am Text ändert. Also könnte ein Bild der Textpassage aus dem Buch sogar besser sein als ein Abtippen, denn so umgeht man die Gefahr falsch zu zitieren. Dabei sollten aber keine Grafiken oder so abgebildet sein.

Wichtiger Hinweis: Ich bin kein Jurist und es ist nur gefährliches Halbwissen, was ich mir gerade mal in ner halben Stunde angelesen habe.

ganz ehrlich, kein Mensch in keinem Forum kümmert das und ich hab noch nie gehört das es probleme gab, wenn man eben nicht ganze bücher, comics und co teilt.

Deswegen war ich auch so verwundert das damals im Mozart thread so ein Fass aufgemacht wurde :sweat_smile:



Warum das forum das zweite Bild falsch dreht, keine ahnung

Hab es richtig fotografiert

Da glanzpapier und abgedunkelten Wohnung wegen Hitze, sprich deckenlicht, gar nicht so leicht lesbar zu fotografieren

Und welcher Creme de cacao es nun ist von dem er redet, keine Ahnung.
Müsste man nachforschen was es damals auf dem US Markt so gab