Zuletzt gekaufte Bartools

Prime Bar Tin-Tin Shaker (poliert 850 ml) (meine Beschreibung siehe hier)
Fakelmann Jigger 50ml/30ml (normal halt)
Bell-Jigger, metrischer mit inneren Maßen (habe den hier bestellt aber irgendein billiges Nachahmer-Produkt mit Unzen-Maßen bekommen!)
APS Barlöffel, Tear-Drop, 40 cm (schön gerade und sehr guter Übergang vom Tear-Drop und vom Löffel zum Stiel. Keine Naht sichtbar. Aber der Löffel ist etwas dick.)
Dieser Strainer (liegt schön schwer in der Hand, aber die Feder ist etwas zu lang.)

Das meiste sind Geschenke, deswegen müssen die mir auch nicht perfekt gefallen. Aber beim Jigger ärgere ich mich doch.

Bei Strainern schwöre ich auf Carl Mertens

Den verwende ich auch gerne. Er war mir aber als Geschenk neben Shaker und Co zu teuer.

Das Teil habe ich mir noch nicht gekauft, gefällt mir aber sehr gut. Gerade, wenn ich an einem Abend mehrere Rezepte testen möchte, versuche ich des Öfteren die Mengen auf die Hälfte oder ein Drittel zu reduzieren, um den Alkoholkonsum in Grenzen zu halten. Da stoße ich mit meinem, ansonsten geliebten, Messbecher von OXO schnell an die Grenzen.

Interessant. Mir wäre es ja lieber, wenn der Jigger nicht aus Plastik gefertigt wäre, aber immerhin haben sie anscheinend nicht das aller billigste Plastig genommen.

[quote=„lupullus, post:5, topic:608, full:true“] Mir wäre es ja lieber, wenn der Jigger nicht aus Plastik gefertigt wäre, aber immerhin haben sie anscheinend nicht das aller billigste Plastig genommen.
[/quote]

Bei Facebook lass ich kürzlich, dass genau diese Jigger nach dem er vom Tisch gefallen war einen Sprung hatte. Mit den OXO-Jiggern wäre das sicher nicht passiert.

Aber generell ist Kunststoff einfach kein schönes Material für Jigger — wobei ich seit Jahren OXO-User bin. :see_no_evil:

Nicht gekauft aber geschenkt bekommen: