2020 - Creme de Cacao (4 Produkte)

Wir haben in einer relativ kleinen Gruppe ein Creme de Cacao online Tasting gemacht.
Die Samples wurden nur mit Nummern verschickt, man konnte aber schon durch die Farbe erahnen welche Probe welches Produkt sein könnte.

Die Tastingidee enstand durch die Frage: „Mein CDC Likör wird alle, welchen soll ich nachbestellen Tempus Fugit oder Dutch“. Da bisher keiner aus dem Forum die beiden Produkte im Crosstasting hatte, war der Auftrag klar :wink:

Die Kandidaten waren

  1. Belle Booze Creme de Cacao (~40€ / Liter)
  2. Dutch Cacao Creme de Cacao Likör (~48€ / Liter)
  3. Mozart Dark (Ehemals Black) (~28€ / Liter)
  4. Tempus Fugit (~40€ / Liter)

Wir haben die Proben sowohl pur, als auch in 2 Cocktails probiert.

Rezept 1:Twentieth Century Cocktail (Vereinfachtes Rezept nach Bar Vademecum)
4cl Gin
20 ml Wermut weiß
20 ml Creme de Cacao
20 ml Zitronensaft

Rezept 2: Antidot (Nach Bar Vademecum)
55 ml Mezcal
20 ml Crème de Cacao
1 dash Angostura Bitters


Auswertung:

image


Einzelauswertung


Mein persönliches Fazit:

Zum einen ist es schwer hier 2 Creme de Cacao dunkel mit einem hellen und einem komplett anderem Produkt zu vergleichen, daher muss man immer noch berücksichtigen ob die Farbe bei dem Drink eine Rolle spielt oder nicht.
Für mich hat der Tempus Fugit fast alles abgeräumt, mit Säure ist er in meinen Augen unschlagbar.
Läßt man die Säure wie beim Antidot weg, kommt für mich der Belle Booze nach vorne.
Der Dutch bleibt für mich persönlich sowohl pur als auch in den beiden Drinks auf der Strecke, vielleicht und das möchte ich nicht ausschließen gibt es auch Drinks wo er glänzen kann, denn pur fand ich ihn eigentlich recht stabil.

Ich hoffe den Testern hat es soweit Spaß gemacht und sie wissen nun welchen Creme de Cacao sie sich in Zukunft kaufen :wink:

Einige Tester haben auch noch die günstige De Kuyper Variante gegengetestet, vielleicht schreibt der ein oder andere noch etwas dazu, würde mich freuen.

Grüße Micha


Im Nachhinein habe ich noch den Mozart Black mit dem neueren Dark verglichen und musste mit bedauern feststellen, dass der Dark im Gegensatz zur wirklich kakaostarken Note vom Black wie günstige Schokolade aus dem Adventskalender schmeckt. Sehr schade, dass bei Mozart die meisten Produkte in der Qualität einbüßen mussten.

3 Like

Mich hat beim Tempus Fugit immer die starke Vanillenote irritiert. Ging euch das nicht so?

Ich finde das Vanille bindet sich enorm gut ein.

1 Like

Schöner Vergleich! Den Eindruck kann ich auch bestätigen, habe auch noch einen Rest Tempus Fugit da und finde die Vanillenote nicht störend. Der Dutch Cacao funktioniert in vielen Drink schon auch gut. :wink:

Die Flasche Dutch Cacao ist fast leer und ich werde mal ein Fläschchen Tempus Fugit kaufen und vergleichen.

Das ging aber schnell… :smiley:

Die zweite Flasche wohlgemerkt … es gab hier recht große Nachfrage nach Brandy Alexander, Le Loriot und Antidot.

1 Like

Noch als kleine Manöverkritik:
Es sollte ja in 2 Cocktails (Antidot und 20th Century) probiert werden. Problematisch war es vor allem bei 20th Century, dass es ein Sour ist und die Liköre unterschiedliche Zuckergehalte hatten. So nahm es auch einen Einfluss auf die Wertung, ob ein Drink am Ende zu süß oder sauer war, die Verhältnisse habe ich nicht angepasst, sondern die puren, vorgegebenen Rezepte verwendet.
Ich glaub den größten Einfluss hatte es bei mir bei Probe 1 (Belle Booze). Der Dutch war sowieso schlicht zu süß mit wenig Kakao :stuck_out_tongue: