Argyle Punch

Argyle Punch
none 5.0 1

Zutaten

Menge Zutat
7 cl Hepple Gin
3 cl Martini Riserva Speciale Rubino
5 cl Rooibos-Vanille-Tee
2,5 cl Zitronensaft
1,5 cl Zuckerrohrsirup
5 cl frische Bio Vollmilch

Deko

Zitronenzeste

Glas

Double Old-Fashioned Glas mit großem Eiswürfel

Zubereitung

Alle Zutaten bis auf die Vollmilch in eine Behältnis geben und gut verrühren. Milch in einen zweiten Behälter geben. Premix in die Milch schütten und ebenfalls kurz verrühren.

Milch-Premix-Mischung kalt stellen. Hier gibt es unterschiedliche Angaben zur Zeit im Originalrezept werden 16 h gefordert. Laut anderer Meinungen reichen auch drei bis zehn Minuten.

Nach der gewünschten Wartezeit die Milch-Premix-Mischung durch einen Kaffeefilter abseihen. Am besten doppelt, durch denselben Filter um einen wirklich klaren Punch zu bekommen.

Auf Eis mit Zitronenzeste servieren.

Anmerkungen

Im Originalrezept von Sascha Geiersberg wird die zehnfache Menge gemixt, daher habe ich versucht es auf einen Drink runterzubrechen. Der Aufwand lohnt sich aber eigentlich hauptsächlich, wenn man drei bis vier Drinks auf einmal vorbereitet.

Weitere Informationen zu Milk Punches und Rezepte gibt es von Camper English und Galumbi.

Varianten

Sehr schön, recht milder Cocktail! Hab ihn mit Sünner Gin - Sünner Strength und Carpano Antica Formula gemacht und für ca. 15 Minuten im Gefrierfach geparkt. Das Resultat weckt bei mir Assoziationen an meinen selbst-infusionierten Sloe Gin.