King's Jubilee

King's Jubilee
none 4.0 1

Zutaten

Menge Zutat
6 cl „Daiquiri“-Rum (leichter weißer Rum)
2 cl Zitronensaft
1,5 cl Maraschinolikör (Luxardo)
0,5 cl Zuckersirup

Deko

keine

Glas

Coupette oder Cocktailschale

Zubereitung

Auf Eis shaken und ins Glas abseihen.

Anmerkungen

Diese Daiquiri Variation ist adaptiert nach einem Rezept von Harry Craddock (Savoy, London) aus William J. Tarling, „Café Royal Cocktail Book“ (1937).

1935 feierte George V. sein 25stes Thron-Jubiläum. Zu dieser Zeit entstanden in London wohl viele Cocktails, die auf das Ereignis Bezug nehmen. Eine toll recherchierte Abhandlungen über den historischen Hintergrund der Jubiläums-Cocktails einschließlich eines handfesten Markenrechts streit über Cocktail-Namen findet man bei Cocktail 101.

Craddock wird den Cocktail wohl also um 1935 entworfen haben, und damit zu spät, um ihn in seinem „Savoy Cocktail Book“ aufzunehmen.

Varianten

Das Originalrezept schaut so aus:

Menge Zutat
1/2 Daiquiri Rum
1/4 Zitronensaft
1/4 Luxardo’s Maraschino (Dry)

Das ergibt einen Cocktail, indem der Maraschinolikör so stark dominiert, dass man den Rum nicht mehr schmeckt. Es sei denn, man nimmt einen Rum mit Fassstärke oder einen besonders Aroma-starken Rum. Aber das würde der Bezeichnung Daiquiri Rum meines Erachtens nach widersprechen. Ich weiß nicht, worauf sich das „(Dry)“ beim Maraschinolikör bezieht. Gab es mehrere Maraschinoliköre von Luxardo oder deutet dies nur an, dass es sich bei Luxardo’s Maraschino allgemein um einen Likör mit vergleichsweise wenig Zucker handelt?

1 Like