Mulata Daiquiri (modern)

Mulata Daiquiri (modern)
none 5.0 2

Zutaten

Menge Zutat
6 cl gereifter kubanischer Rum
1,5 cl Limettensaft
1,5 cl Crème de Cacao
0,75 cl Zuckersirup

Deko

Limettenspalte (optional)

Glas

Coupette

Zubereitung

Zutaten auf Eis shaken und ins vorgekühlte Glas abseihen.

Anmerkungen

Dieser Drink wurde früher Barcardi Elixir, einem Pflaumen-Rum-Likör zubereitet (Geschichte). Seit den 1970ern wird das nichtmehr erhältliche Elixir durch Crème de Cacao erstzt.

Varianten

Der drink funktioniert auch mit anderen gefälligen gelagerten Rums gut, die keine starken Esternoten haben (z.B. El Dorado).

Ich hatte den Drink folgendermaßen gemixt:

5 cl Black Tot Rum
1,5 cl Limettensaft
1,5 cl Tempus Fugit Crème de Cacao a la Vanilla
0,75 cl Zuckersirup

Meine befürchtung war, dass der Drink viel zu süß wird. Aber die (um gegensatz zum Daiquiri) etwas erhöhte süße, passt ganz gut zum Schokoladenaroma. Der Drink erinnert somit sehr an feine dunkle Schokolade mit Frucht-Füllung.

Ich habe ihn folgendermaßen, nach dem Cocktailian Rezept, gemixt:

  • 5 cl gereifter Rum
  • 1,5 cl brauner Crème de Cacao (Homemade)
  • 3 cl Limettensaft
  • 1 cl Zuckersirup (Demerara)

Kakaolikör auf Plantation O.F.T.D. Basis und mit ganzen Kakaobohnen, die ich frisch gehackt habe, bevor sie infusioniert wurden.

Da ich an sich 6:3:2 Sour-Fanboy bin, war diese Variante genau nach meinem Geschmack. Schön Schokoladig, aber die Sour-/Daiquiri-Struktur kommt trotzdem klar zur Geltung. Ich habe den Drink mit Havana Club 7 und mit Havana Club Selección de Maestros gemixt. Ersterer macht schon einen verdammt guten Drink, aber der Selección de Maestros ist wirklich grandios. Dem Einwand mit den Esternoten kann ich sehr gut nachvollziehen. Ich bin an sich ein großer Freund von High Ester Rums, aber in dem Fall fände ich diese auch unpassend. Dass höchste der Gefühle wäre ein Appleton 12, welchen ich mir durchaus gut vorstellen kann. Nur 1,5 cl Limettensaft wären mir persönlich, ohne es jetzt probiert zu haben, glaube ich zu wenig, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren und probiere es vielleicht bei Zeiten aus.

Den Funfact kannte ich noch gar nicht, aber den Pflaumengeschmack stelle ich mir schon passend zu gereiften Rums vor.

1 „Gefällt mir“

Normal bin ich auch auf 6:3:2 geeicht und hatte mir auch schon eine halbe Limette aufgehoben, um den Drink entsprechend nachzukorrigieren. Aber ich finde, im Gegensatz zu normalen Sours funktioniert dieser Drink durchaus mit stärkerem Gewicht auf der Süße, weil es halt gut zum Schokoladenaroma passt. (Was nicht heißen soll, dass 6:3:2 nicht auch geht)

Irgendwann hatte Barcardi wohl nochmal kurz ein Elixir auf den Markt gebracht, um seine Geschichte zu feiern. Und hier habe ich einen Blog-Eintrag entdeckt zu einem Produkt, dass extra für diesen Cocktail gemacht wurde: Ciruela Mulata Elixier.

Aber generell findet man unter kabanischem Rumlikör viele Produkte und „Elixiere“. Unteranderem auch eine Marke namens Ron Mulata: hier, hier, hier, hier
Ob davon irgenwas gut ist, keine Ahnung. Hat sich da jemand in Kuba mal durchprobiert? @Marler ?