Premix Cocktails

Ich bin nächstes Wochenende Zelten und würde mir gerne ein paar premix Cocktails in Flaschen vorbereiten.
Welche Erfahrungen habt ihr damit schon gemacht und welche Cocktails eignen sich besonders gut?

Kann ich den Zitronen/Limettensaft schon im Voraus reinmachen oder sollte ich das als einzige Komponente frisch pressen?

Eignen sich auch Cocktails mit frischen Kräutern? (Minze, Basilikum, Thymian?)

Sollen die Cocktails nur bis zum Abend kühl und lecker bleiben? Dann kann ich fertig gemixte und gekühlte Cocktails in der Thermoskanne (mit Eis) empfehlen.

Sollen die Cocktails viel länger haltbar sein kann ich Clarified Milk Punch Rezepte empfehlen.

Für Partys wo es schnell gehen musste und keine riesen Bar zur Verfügung steht haben wir auch häufiger gewisse Teile der Cocktails vorgemixt. Spirituosen, Sirup, Bitters,… alles was eh haltbar ist kann man super vormixen und falls nicht alles verbraucht wir bei der Party kann es auch so bis zur nächsten gelagert werden. Bei manchen Kräutern mussten wir feststellen, dass sich das nicht lange hält. Ein GinBasilSmash Premix nach Jörg Meyer wird nach 24 Stunden bitter und säuerlich. Ein Sloppy Joe mit Minze hält sich länger aber wird auch irgendwann ekelig.

Die Zitrusfrüchten haben wir immer à la minute hinzugefügt, allerdings nur weil wir die Premixe lagerfähig halten wollten.

Die sollen vorbereitet werden und über 3 Tage ohne Kühlschrank haltbar sein. Eis würde ich frisch kaufen und vermixen, Zitrusfrüchte ggf. auch.

Die verschiedensten Negroni Varianten sollten funktionieren. Würde ich dann aber schon mit „Schmelzwasser“ abfüllen.

1 Like

So hab ich das schon mal für Aviations und Last Words gemacht, funktioniert super und man muss nur noch die Flasche kalt stellen. Allerdings wurden die am selben Tag noch getrunken, daher waren die Zitrussäfte kein Problem.

1 Like

Der Damien aus dem Truffle Pig, über welches ich mal was schreiben sollte, hat etwas zu dem Thema geschrieben.

1 Like

Zu Clarification und Cocktail Bottling hat auch Jerry Thomas :face_with_monocle: schonmal was geschrieben. :wink:

Ich hab nach dieser Anleitung Zitronensaft geklärt und drei Premixe für den Urlaub gemacht: Agaviation, Falernum Sour und Artist’s Special.

Auf jeden Fall kommt die Farbe beim Agaviation viel besser durch.

2 Like

Sieht sehr gut aus. Bin mal gespannt auf deinen Bericht.

1 Like

Ich bin auch gespannt. Hab etwas „Schmelzwasser“ schon zugegeben. Hab aber keine Ahnung ob das genug war.

Der Falernumsour (Amber Falernum) war sehr lecker. Durch das Abfüllen treten die Gewürze meiner Meinung nach etwas mehr in den Vordergrund.

Beim Agaviation und beim Artist’s Special kommt die jeweilige Basis (Calle 23 Bianco, Compass Box Spice Tree) weniger durch. Allerdings sind die Drinks trotzdem harmonischer als frisch zubereitet.

1 Like