Ti Punch

Ti Punch
none 5.0 2

Zutaten

Menge Zutat
6 cl Rhum Aricole
0,5-1,0 cl Zuckersirup (Menge je nach Geschmack)
Limettenbacke (ca. 2€-Stück groß)

Deko

Glas

Tumbler oder kleineres vergleichbares Glas

Zubereitung

Zunächst löst man die gewünschte Menge Zuckersirup mit dem Rum im Glas (etwas rühren). Anschließlich schneidet man von einer Limette seitlich eine ca. 2€-Stück große Backe ab. Die Backe sollte etwas Fruchtfleisch haben aber zum größeren Teil aus Schale bestehen. Der Fruchtsaft der Backe wird nun so im das Glas ausgedrückt, dass die gleichzeitig freigesetzten Öle der Schale ebenfalls im Glas aufgefangen werden. Die ausgedrückte Backe kann anschließend in den Drink gegeben werden. Optional kann man den Drink mit etwas Eis servieren, er kann aber auch bei Raumtemperatur getrunken werden.

Anmerkungen

Der klassische Cocktail der französischen Inseln.

Auch wenn die Bestandteile des Cocktails an einen Sour, bzw. Daiquiri, erinnern, machen der geringere Anteil an Zucker und der noch noch viel geringere Anteil an Säure den Drink eher zu einem sauren Rum Old Fashioned. Die ätherischen Öle der Limette ergeben die Komplexität, für die man im Old Fashioned Cocktailbitters verwenden würde.

Varianten

Mach ich immer wieder gerne. Kam bisher auch bei Gästen immer gut an. Da ich als Rum den Trois Rivieres 62% verwende, dosiere ich meist den Zuckeranteil leicht höher.

Funktioniert der 62% denn gut?

Ich nutze bisher immer den 50%
Mit einer kleinen Schale unrafinierter Rohrzucker und einem Eierlöffel zum süßen.

Zucker löst sich in Alkohol schlecht bis gar nicht auf. Es empfiehlt sich daher Zuckersirup …

Für meinen Geschmack funktioniert er ja. Man muss nur den Zuckeranteil etwas justieren. Mache ich zumindest. Alternativ kann man auch den Rum-Anteil etwas reduzieren.
Die hohe Alkoholstärke, ist mir bisher nie stärend aufgefallen.

Ich muss hier mal für mich eine Liste Anfangen mit meinen gemixten Ti Punches, damit ich einen Überblick behalte:

Rhum Bewertung
(max 5)
Kommentar
Clairin Vaval 2018 50,4% 4,5 High-Ester Ti Punch
Clairin Sajous 2018 56,4% 5 Ester, fruchtig, Honig
Clairin Casimir 2018 53,3% 4,5 Ester, Banane
Clairin Rocher 2017 46,5% 5 Guave, Bananenschale, würzig, Pastinake, Laugenbrötchen
HSE 55 Blanc 4,5 klassischer Ti Punch, fruchtig, Zuckerrohr
Paranubes 54% 5 Banane, Zuckerrohr, würzig
Savanna 57 Lontan 4 High-Ester, altes Lötfett aus den 60ern, Gummi
1 Like

In langjährigen wissenschaftlichen Testreihen hat sich bei mir 55%er Agricole als erste Wahl im Ti Punch herauskristallisiert.

Mein Einstieg war HSE 55 … :ok_hand:t2:

Wenn wir jetzt noch den gleichen Frauengeschmack haben, wird’s gefährlich…

Update meiner Ti-Punch-Tasting-Reihe.